Sprache

„Ich liebe diese langen deutschen Sätze, bei denen das Verb erst am Ende kommt,“ findet die schweizerisch-rumänische Schriftstellerin Dana Grigorcea. Nun muss nicht jeder Deutsch lieben, aber viele sind überrascht, wie viel Spaß es machen kann, Deutsch zu lernen.

 

Sprachtraining

  • Freies Sprechen …

ist das, was jeder lernen will und kann. Sie diskutieren über interessante Themen und lernen, sich im Gespräch auszudrücken.

  • Grammatik …

 ist notwendig, um das sagen zu können, was Sie wollen. In kurzen und intensiven Crash-Modulen erarbeiten Sie sich ein Grammatik-Thema.

  • Die Aussprache …

muss nicht perfekt, aber klar und deutlich sein, damit Ihr Gesprächspartner Sie versteht. Eine korrekte Aussprache ist zudem hörbare Integration.

 

Fit für den Arbeitsmarkt

  • Prüfungsvorbereitung

ist sinnvoll, wenn Sie sicher sein wollen, eine gute Note zu bekommen. Ich bereite Sie auf alle Zertifikate des Goethe-Institutes vor, von B1 bis C2.

  • Vorstellungsgespräche

sind in jeder Sprache eine Herausforderung. Daher ist es wichtig, sich gründlich darauf vorzubereiten.

  • Rhetorik & Kommunikation …

bedeuten, den individuellen Stil zu verbessern und zu perfektionieren. Dazu gehören u.a. eine präzise Argumentation und Gesprächsstrategien. So kommunizieren Sie noch klarer bei Besprechungen, Präsentationen und Verhandlungen.